Adventure.Game.Site - Alles auf einen Blick

Haben dich die verschiedenen Edelsteine aus Kyrandia auch so fasziniert wie mich? Dann kannst du hier noch mal sämtliche Schmuckstücke, die Brandon auf seiner Reise in den Timbermist-Wäldern findet, betrachten und deren Bedeutung nachlesen.

Amethyst

Der Amethyst hat seinen Namen aus dem Griechischen ("amethistos") und bedeutet soviel wie "das, was Trunkenheit verhindert".
Er gilt als der Glückbringer schlechthin, schützt vor Heimweh und Zauberei und verleiht Standfestigkeit.
Der Amethyst zählt zur Gruppe der Quarze und hat eine violette bis rotviolette Färbung, die oft in ungleichmäßigen Flecken erscheint. Erhitzt man den Stein leicht, verteilt sich die Farbe gleichmäßig, was ihn als Schmuckstein attraktiver macht.

Aquamarin

Der Name kommt aus dem Lateinischen ("Aqua" = Wasser, "Mare" = Meer) und bedeutet "meerwasserfarbig".
Er kann farblos bis intensiv meeresblau sein. Ganz besonders schöne Blautöne erreicht man, wenn man den Stein auf ca. 400°C erhitzt.
Weil der Aquamarin ein besonders kostbarer Stein ist, wird er oft kopiert (künstliches Glas,...).
Die Fälschungen sind streckenweise so gut, dass selbst Experten Schwierigkeiten haben, Originale von Nachahmungen zu unterscheiden.
Durch seinen Farbton gilt der Aquamarin als Glücksbringer für Seefahrer und als Symbol für Hoffnung und Glück.

Diamant

Der Diamant ist der härteste Stoff den Mutter Erde hergibt.
Er ist der kostbarste Edelstein und wird nicht nur als Schmuck, sondern auch in der Industrie verwendet.
Die Qualität eines Diamanten wird stets anhand von vier Kriterien beurteilt: Karat (Gewichtseinheit), Reinheit, Farbe und Schliff.
Diesen Edelstein gibt es in praktisch alles Farben. Am häufigsten sind farblose bis hin zu gelbliche und bräunliche Töne. Grüne, rote und blaue Diamanten sind dagegen äußerst selten.

Granat

Der Granat hat seinen Namen aus dem Lateinischen ("granatus") und bedeutet "Korn".
Im Mittelalter wurden die roten Varietäten Karfunkel genannt und auch öfters mit Rubinen verwechselt.
Granat ist der Name einer großen Gruppe von Mineralien, die alle die gleiche Kristallstruktur besitzen, sich aber jedoch deutlich durch ihre chemische Zusammensetzung voneinander unterscheiden.
Sie sollen Willenstärke, Selbstvertrauen, Lebensfreude, Mut und Hoffnung schenken.

Onyx

Den undurchsichtigen Onyx gibt es in verschiedenen Farben, wobei Schwarz, Weiß, und Braun am häufigsten vorkommen.
Dieser Edelstein stärkt vor allem Knochen und Herz und fördert das Zellenwachstum. Auch bei Fieber, Diabetes und Durchblutungsstörungen kann der Onyx hilfreich sein.
Des Weiteren stärkt er das Selbstvertrauen und ist hilfreich bei Unentschlossenheit.

Opal

Opal ist eine Ableitung von dem altindischen Wort "upala" und bedeutet "edler Stein".
In der griechischen Mythologie heißt es, dass im Inneren eines Opals die Tränen von Zeus enthalten sind, die er im Kampf gegen die Titanen vergoss.
Man sagt, dass der Opal seinen Besitzer verführerisch, emotional und lebenslustig macht. Menschen mit dem Sternzeichen Fische und Krebs sollen sich besonders von ihm beeinflussen lassen.

Peridot

Der Name stammt aus dem Griechischen, jedoch ist dessen Bedeutung unbekannt.
Die Farbe des Peridot ist kräftig grün bis hin zu einem leichten Stich ins Gelbgrüne. Er gehört zu den wenigen Edelsteinen, die es nur in einer Farbe gibt.
Der Peridot ist der Stein der Hoffnung. Er hilft bei Nervosität, stärkt die Sehkraft und die Atemwege und soll sogar Haarausfall entgegenwirken.

Perle

Perlen entstehen durch Umwucherungen von Fremdkörpern, wie zum Beispiel Sandkörner, sowohl in Süßwassermuscheln als auch in Meereswassermuscheln.
Sie sind ein beliebtes Schmuckstück für Ringe, Ketten und Ohrringe.

Rubin

Eigenschaften wie Härte, Seltenheit und die kräftige Farbe zeichnen diesen Edelstein aus.
Rubine haben die praktische Eigenschaft, ihre Farbe auch in künstlichem Licht hervorragend zur Geltung zu bringen, was ihn zu einem perfekten Begleiter, zum Beispiel zur Abendgarderobe, macht.
Dieser Stein symbolisiert Liebe und Leidenschaft. Außerdem wird er als Heilstein gegen niedrigen Blutdruck und Infektionskrankheiten verwendet.

Saphir

Am bekanntesten ist der Saphir in einem kräftigen blau, jedoch gilt er als farbenfreudiger Vertreter der "Korund"-Gruppe und kommt außerdem noch in grün, schwarz, rot, gelb, orange und farblos vor.
Dem Saphir sagt man nach, dass er die Glaubenskraft und die Entschlussfähigkeit stärkt. Außerdem soll er dem Wunsch nach Wissen und Weisheit fördern.

Smaragd

Der Name kommt von dem griechischen Wort "smaragdos" und bedeutet soviel wie "grüner Stein".
Der Smaragd gilt als sehr wertvoll und wird daher oft kopiert. Die Fälschungen sind wie beim Aquamarin so gut wie gar nicht von Originalen zu unterscheiden.
Ihm wird eine positive Wirkung bei Wachstum und Schönheit nachgesagt. Des Weiteren fördert er Freundschaft, Liebe und Partnerschaft.

Sonnenstein

Der Sonnenstein, auch "Aventurin Feldspat" genannt, schimmert in einer meist orangen bis orangegoldenen Farbe.
Durch diesen warmen Farbton bringt er Freunde und Klarheit ins Bewusstsein und weckt ein Gefühl von Geborgenheit. Eingesetzt wird der Sonnenstein auch zur Behandlung der Wirbelsäule, der Lymphe, des Herzens und unseres Sonnenzentrums - den Solarplexus.

Topas

Der Topas hat seinen Namen von der Insel "Topasos" im Roten Meer, wo er erstmals gefunden wurde.
Diese Steine haben selten kräftige Farben. Am häufigsten ist Gelb mit einem Stich ins Rötliche, am wertvollsten Rosa bis Rötlichorange.
Der Topas dient zur Abwehr von Feinden und als Symbol für Schönheit und Glanz.

Plateau
 
Facebook

Twitter

Amazon

Youtube

letsplay