Adventure.Game.Site - Alles auf einen Blick



Das Adventure King's Quest II wurde 1985 von Sierra On-Line veröffentlicht und war damals eine technische und grafische Sensation. Wieder belebt wurde es im Jahre 2002 von der Fan-Gemeinde Tierra Entertainment, die die Grafik auffrischten, Musik- und Sprachuntermahlung zugaben und die Steuerung um einiges verbesserten.

Spielbeschreibung

Screen Es ist noch nicht so lange her, als Sir Graham am Ende des ersten Teils von King's Quest zum König von Daventry gekrönt wurde. Nun sitzt er einsam auf seinem Thron und wünscht sich nichts sehnlicher, als eine Frau an seiner Seite. Eines Tages bemerkte Graham ein seltsames Flimmern in seinem Zauberspiegel. Er tritt näher heran und sieht in ihm eine wunderschöne Frau, die im magischen Turm von Kolyma eingesperrt ist. Sofort über beide Ohren verliebt legt er seine Krone zur Seite, setzt seinen Abenteuerhut auf und macht sich auf die Suche nach dem magischen Turm, um seine Herzensdame zu befreien. Gelandet auf der magischen Insel muss König Graham drei Schlüssel finden, welche drei mystische Türen öffnen, die im Nichts stehen. Eine abenteuerliche Befreiungsaktion beginnt...

Screen Durch die verbesserte Grafik und dem King's Quest - typischen Interface fühlt sich der Spieler in gute alte Zeit von King's Quest 5 oder 6 zurückversetzt. Die schöne Musikuntermahlung verleiht jedem Ort seinen eigenen Charme. Auch die Soundeffekte sorgen für die passende Stimmung in jedem Schauplatz. Gewaltig aufpoliert wurden die Rätsel. Im Original waren es nicht wirklich viele und diese waren auch teilweise unlogisch. Im Remake sind es deutlich mehr geworden, die einen logischen Zusammenhang bilden. Es hat sich so viel geändert, dass auch eingefleischte Fans, die den originalen Titel in- und auswendig kennen, komplett von Vorne anfangen müssen. Aus der ursprünglichen Mager-Story wurde eine komplexere Geschichte voller neuer Überraschungen.

King's Quest II (VGA) wurde, wie auch viele andere bekannte Fan-Adventures, komplett mit dem Freewareprogramm "Adventure Game Studio" realisiert. Anders als beim Remake von King's Quest I erschien der zweite Teil leider nur in englischer Sprache. Trotzdem ist dieses ausgezeichnete Fan-Adventure fast besser als manche kommerzielle Produktion.

Download



Mario

Plateau
 
Facebook

Twitter

Amazon

Youtube

letsplay