Adventure.Game.Site - Alles auf einen Blick



Out of Order ist ein kostenloses Abenteuerspiel im Stile von Day of the Tentacle. Vor allem der Grafikstil und der skurrile Humor erinnern stark an das offensichtliche Vorbild.

Spielbeschreibung

Screen Eines Nachts tobt ein Gewitter über Hurford, dem Hauptcharakter dieses Adventures, welcher mit über 20 Jahren noch bei seinen Eltern lebt, und dessen Umgebung. Während er sich etwas zum Knabbern holen will, bittet ihn seine Mutter noch ein paar Dinge zu erledigen. Danach zeigt uns der Bildschirm "The End" bevor überhaupt nur etwas gemacht wurde. Doch, zur selben Zeit am selben Ort, tobt ebenfalls ein Unwetter über Hurford und seiner Umgebung. Doch es ist etwas anders als zuvor am selben Ort zur selben Zeit. Das Wetter schwingt plötzlich von einer Sekunde zur nächsten von Blitz und Donner in Totenstille um. Ihr öffnet die Zimmertür und stellt fest, dass ihr mitsamt eures Schlafzimmers irgendwo anders seid. Damit wäre auch schon das Ziel des Spieles klar: Wie kommt man mit seinem Zimmer zurück nach Hause?

Screen Man steuert das Spiel in alter Adventure-Manier über Symbole, die sich mit einem Rechtsklick verändern. Hier stehen die typischen Verben wie "Gehe zu", "Benutze" und "Rede mit" dem Spieler zur Verfügung. Das Spiel lebt von den teils witzigen Dialogen und der spannenden abgedrehten und gut durchdachten Geschichte. Grafik und Sound sind für ein Freeware-Adventure aus dem Jahr 2003 mehr als annehmbar, zumindest bekommt man keine Augenschmerzen, wenn man es spielt. Lediglich die Figuren wirken ziemlich pixelig, je näher sie in den Vordergrund gelangen. Leider ist das Spiel ausschließlich in der englischen Sprache zu erhalten, was ich persönlich ziemlich schade finde, da man sich eher aufs Übersetzen konzentriert, als auf die Handlung.

Out of Order ist ein Adventure, das seinesgleichen im Freeware-Sektor sucht. Knifflige Rätsel, nette Grafik und Sound sowie eine sehr coole Story. Leider gibt es das Spiel nur auf Englisch.

Download



Mario

Plateau
 
Facebook

Twitter

Amazon

Youtube

letsplay