Adventure.Game.Site - Alles auf einen Blick



Bereits 1988 erblickte Zak McKracken das Licht der Welt. Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vorgänger Maniac Mansion schloss es sich doch in so manche Adventureherzen. Eine Fortsetzung seitens LucasArts wurde nie geplant. Das Zepter nahmen die Hobby-Entwickler von LucasFan Games in die Hand und erschufen diesen inoffiziellen Nachfolger.

Spielbeschreibung

Screen Die Story knüpft dort an, wo Zak McKracken and the Alien Mindbenders aufhört. Zak ist mittlerweile vom einfachen Reporter zum weltberühmten Romanautor aufgestiegen und erwartet für sein kommendes Buch den Pulitzerpreis. Alles beginnt ähnlich wie im ersten Teil. Er erholt sich von den Strapazen seines letzten Abenteuers und wacht in seinem Zimmer auf.  In seinem Postkasten findet er neben diverser Werbung einen Erpresserbrief, in dem ihm mitgeteilt wird, dass die Archäologin Annie, welche auch Zaks Freundin ist, entführt wurde. Anstelle eines Lösegeldes will der Erpresser sie erst wieder laufen lassen, wenn Zak für ihn die Mona Lisa aus dem Louvre in Paris stiehlt. Während das zweite Abenteuer für unseren rasenden Reporter beginnt, wagen Melissa und Leslie mit ihrem Weltraumwohnmobil die Rückkehr vom Mars zur Erde...

Screen Die Hobby-Entwicklerschmiede LucasFan Games gibt es leider aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mehr (jedenfalls hört man nichts mehr von ihnen). Jedoch überzeugen ihre Spiele noch heute durch Qualität und Quantität. Im Vergleich zum Original wurde der Grafikstil beibehalten und auf schöne 256 Farben erweitert. Je nach Szene ertönen aus den Boxen die passenden Midi-Samples, zwar aus anderen Spiele geklaut, aber passend. Die Rätsel sind knifflig und streckenweise nur durch probieren zu lösen. Im Vergleich zum ersten Teil, scheint die Cashcard nicht begrenzt zu sein, so dass einen das viele Reisen nicht zum Verhängnis wird. Die Steuerung ist komplett Point-and-Click mit einer etwas abgespeckten Verben-Box. Das Ende von Zak McKracken 2 ist abrupt und wirkt wie nicht geplant. Es gibt viele "tote" Schauplätze und Reiseziele. Vielleicht hatte man auch ursprünglich vor, mehr daraus zu machen...

Trotz vieler Hürden ist der inoffizielle Nachfolger von Zak McKracken jedem Nostalgie-Fan wärmstens zu empfehlen. Durch die alt-gehaltene Grafik und Steuerung fühlt man sich um Jahre zurückversetzt. Es macht wirklich Spaß, dieses Abenteuer mit unserem rasenden Reporter zu erleben.

Download



Mario

Plateau
 
Facebook

Twitter

Amazon

Youtube

letsplay